Videointerview mit Hans-Joachim Lazai: Sprengstoffanschalg am 26. Mai 1962.
Redaktion, Video & Edit: © Ralf Gründer, 08.03.2005

Sprengstoffanschlag auf die "Schandmauer" am 26. Mai 1962

Der ehemalige West-Berliner Polizist Hans-Joachim Lazai berichtet im Videointerview von den Erlebnissen an der Sektorengrenze, die dazu führten, das er zusammen mit mehreren Kollegen einen Sprengstoffanschlag auf die "Schandmauer" im Bereich der Bernauer Straße durchgeführt hat.

Zeitzeuge: Hans-Joachim Lazai
Funktion: Polizist in Berlin (West)
Einsatzort: Bernauer Straße, Wedding, Berlin (West)
Aufnahmeort: Tegel, Berlin
Aufnahmedatum: 08.03.2005


Tipp: Widerstand gegen die Mauer. Der Anschlag vom 26. Mai 1962, von Hans-Joachim Lazai, in: 13. August 1961, S. 79 - 84
 

DVD 1/II

1.) Der 13. August 1961 [19:16 min.]
2.) Schutz für den Schutzwall [10:33 min.]
3.) Sprengstoffanschlag [31:37 min.]
4.) Weitere Aktionen gegen die Mauer [13:29 min.]
5.) Östliche Aktionen [9:46 min.]
6.) Der Gemüsetunnel [7:07 min.]

DVD 2/II

1.) Das Studio am Stacheldraht [14:22 min.]
2.) Ida Siekmann [05:05 min.]
3.) Bernd Lünser [07:06 min.]
4.) Polizeiführung [38:05 min.]
5.) Aschaffenburg [09:42 min.]
6.) Fluchthilfe [16:09 min.]

 

INFO: Fluchthelfer Thieme: Egon Bahr wusste vom Maueranschlag 1962 [LINK]

INFO: Bomben gegen das "Schandmal" [LINK]