Siegurd Hilkenbach liest ... Video: © Ralf Gründer (25.06.2018)

Der Musiker Sigurd Hilkenbach hatte während der 50er und Anfang der 60er Jahre diverse Plattenverträge in Ostberlin, DDR und war deshalb mit seinem Gesangsquartett, den "Ping Ponks", ein gern gesehener Gast.Erst nach der Abriegelung der Stadt durch die SED sollte sich das langsam ändern.

 


Tipp 1:

Typisch Berlin - ein BVG-Porträt : 750 Jahre Berlin 1987 / Bearb.: Sigurd Hilkenbach u. Wolfgang Kramer. - Berlin : Berliner Verkehrs-Betriebe (BVG) [u.a.], 1987. - 208 S. : Ill. - [Nebent.:] Ein BVG-Porträt

Tipp 2:

Poppel, Uwe; Hilkenbach, Sigurd
Ein Jahrhundert Berliner U-Bahn in Streckenplänen und Fotos / Uwe Poppel ; Sigurd Hilkenbach. - Orig.-Ausg., 1. Aufl. - Berlin : Jaron, 2002. - 74 S. : Ill., graph. Darst.
ISBN 3-89773-049-9

Tipp 3:

Hilkenbach, Sigurd; Kramer, Wolfgang; Jeanmaire, Claude
Berliner Strassenbahngeschichte / Sigurd Hilkenbach ; Wolfgang Kramer ; Claude Jeanmaire. - Villigen, AG, Schweiz : Verl. Eisenbahn. - 24 cm. - Hinweise auf frühere Ausgaben und Bände: Teil 1 u.d.T.: Berliner Strassenbahnen. - Hinweise auf spätere Ausgaben und Bände: Teil 3 u.d.T.: Die Strassenbahnlinien im westlichen Teil Berlins

Tipp 4:

Die Strassenbahn der Berliner Verkehrsbetriebe : (BVG-Ost/BVB) ; 1949 - 1991 / Sigurd Hilkenbach ; Wolfgang Kramer. - 1. Aufl. - Stuttgart : Transpress, 1997. - 130 S. : zahlr. Ill. ; 21 cm.
ISBN 3-613-71063-3