miquel-tp-berlin-krise-1962-09-02desc 550px

BERLIN-KRISE: Nichts sehen - nichts hören - aber laut schreien!! Quelle: Berliner-Mauer-Archiv, Karikatur: Miquel (Julius Eschka), Veröffentlicht im Fränkischen Tag, Bamberg, am 02.09.1962

Nikita Chrschutschow in der Karikatur des südamerikanischen Karikaturisten Miquel. International sah man den sowjetischen Diktator als blinden und tauben Schreihals, der sich aber dreist anmasste, mit seinen verstümmelten Sinneswahrnehmungen Weltpolitik betreiben zu wollen.

Nikita Chruschtschows Berlin-Krise seit November 1958

Mit einer Note vom 27.11.1958 kündigte die SU das Besatzungsstatut Berlins. Innerhalb der Frist eines halben Jahres sollte Berlin (West) (nicht etwa ganz Berlin! den Status einer „entmilitarisierten Freien Stadt“ erhalten, und die Behörden der „DDR“ sollten den Zugang zur Stadt auch für das alliierte Personal kontrollieren. Den Westmächten wurde gleichzeitig grundsätzlich ihr Aufenthaltsrecht in Berlin bestritten. Diese ultimative Forderung wurde seitens der Westmächte, der Bundesrepublik und des Senats von Berlin (West) energisch zurückgewiesen. Im Frühjahr 1961 erneuerte die SU ihre Forderungen sinngemäß, wobei jedoch die symbolhafte Anwesenheit von Streitkräften aller vier Mächte zugestanden wurde.

In der Nacht vom 12. zum 13.8.1961 ließ die Regierung der SBZ, auf Druck der SU, den bis dahin trotz schikanöser Beschränkungen noch funktionierenden Verkehr über die Sektorengrenze praktisch sperren. Die Stadt war restlos gespalten und damit vor allem auch die Fluchtbewegung unterbunden. Die Sektorengrenze wurde durch Stacheldraht, Mauern und dann durch den von der Demarkationslinie her bekannten „Todesstreifen“ sowie starke militärische Bewachung „gesichert“. Sie wurde, obwohl formell nur eine Form der Demarkationslinie, ein Teil der Staatsgrenze West. Mit der totalen Spaltung der Stadt, der Errichtung der Mauer und der gewaltsamen Behinderung der Freizügigkeit haben die SU und die SBZ-Regierung einseitig „vollendete Tatsachen“ geschaffen, für die auch nicht der Schein des Rechtes besteht.

Nach der Errichtung der Mauer verwehrten die kommunistischen Behörden den Bewohnern von B. (West) im Gegensatz zu Deutschen aus der Bundesrepublik den Zugang nach dem Sowjetsektor. Weihnachten 1963 gestand die SBZ-Regierung auch Bewohnern von B. (West) kurzfristige Besuche im Sowjetsektor zu. Diese Regelung wurde nach dramatischen und langwierigen Verhandlungen zwischen einem Senatsvertreter und einem Beauftragten der SBZ-Regierung erreicht. Die Verhandlungen über die Passierscheine wurden für die SED zu einem Geschäft mit der Menschlichkeit. Im Frühjahr und Sommer 1964 wurden erneut Passierscheinverhandlungen aufgenommen, die am 24.9.1964 zu einer neuen, auf ein halbes Jahr befristeten Vereinbarung führten. Verlängerung ist möglich.

Wenngleich die SU die zu Beginn der gegenwärtig noch andauernden Berlin-Krise verkündeten Drohungen nicht verwirklicht hat, wurde von ihr jedoch durch die B. betreffenden Vereinbarungen in dem am 12. Juni 1964 mit der „DDR“ abgeschlossenen Freundschafts- und Beistandspakt“ die Lage dadurch weiter kompliziert, dass Berlin (West) zu einer „selbständigen politischen Einheit“ erklärt wurde. Die Westmächte haben ihren Standpunkt betr. Berlin (West) durch die Verkündung von drei lebenswichtigen Grundsätzen („Essentials“) festgelegt, deren Verletzung sie notfalls mit Gewalt verhindern werden: 1. Ungehinderter Zugang, 2. Freiheit der Luftkorridore (außer der gemeinsamen Bewachung des Kriegsverbrechergefängnisses in Spandau ist die Luftsicherungszentrale die einzige Einrichtung, in der noch Vertreter aller vier Besatzungsmächte zusammenarbeiten), und 3. die Lebensfähigkeit der Stadt. Außer dieser Garantie der Schutzmächte besteht eine NATO-Garantie. Die einzelnen Phasen und Wendungen der kommunistischen Berlin-Politik sind eng verflochten mit ihrer Deutschlandpolitik.” 

Quelle: Die SBZ von a-z, Ein Taschen- und Nachschlagehandbuch über die sowjetische Besatzungszone Deutschlands, Hrsg. vom Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen, Bonn 1965, Seite 62

 


Tipp 1: Wettig, Gerhard
Chruschtschows Berlin-Krise 1958 bis 1963 : Drohpolitik und Mauerbau / Gerhard Wettig. - München : Oldenbourg, 2006. - X, 312 S. : Ill. ; 24 cm. - Literaturverz. S. 299 - 309.
ISBN 978-3-486-57993-2

Tipp 2: Weltgeschichte seit der Aufklärung : [vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart] / hrsg. von der Lexikonred. des Verl. F. A. Brockhaus, Mannheim. [Autoren Birgit Brandau ... Red. Jochen Grube ...]. - 1. Aufl. - Leipzig ; Mannheim : Brockhaus, c 2006. - 511 S. : Ill., Kt. ; 23 cm. - Angaben zum Inhalt: VON DER GRÜNDUNG DER USA BIS ZUM WIENER KONGRESS (1776-1815):  Die Vorgeschichte der Amerikanischen Revolution; Die Boston Tea Party; Die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung; Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg; "We the People": Die amerikanische Verfassung; "Virginia Declaration of Rights"; George Washington; Selbst denken - der Sieg der Vernunft; Europäische Aufklärer; Die Krise des Ancien Régime: Der Ständestaat; Das "Neue Regime" Selims III.; Der Ständestaat in China (1750-1795); Russland wird Großmacht in Europa; Polen - drei Mal geteilt; Das Schogunat der Tokugawa; Die Verfassungsgebene Nationalversammlung in Frankreich; Der Sturm auf die Bastille; Die "Große Furcht" und die Augustdekrete; Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte; Frankreich wird Republik; Frauen in der Revolution; Die Herrschaft des Terrors; Das Direktorium; Napoléon Bonaparte: General, Konsul, Kaiser; Der Code civil; Der Friede von Campoformio; Die Friedensschlüsse von Lunéville und Amiens.. - Angaben zum Inhalt: Austerlitz und Trafalger; Deutschland unter Napoleon; Der Frieden von Tilsit; Die Kontinentalsperre; Das Ende des Heiligen Römischen Reiches; Freiheitskampf in Spanien, Erhebung in Österreich; Napoleon zieht nach Russland, Die Befreiungskriege; Bestehendes erhalten oder Vergangenes wieder herstellen - der Wiener Kongress; Die Konföderation der Ashanti; Die Briten am Kap der Guten Hoffnung; Die erste Unabhängigkeitserklärung in Lateinamerika: Haiti; Die Briten in Indien.. - Angaben zum Inhalt: NATIONALE BEFREIUNG, BÜRGERLICHE FREIHEIT UND INDUSTRIALISIERUNG (1815-1860): Die Heilige Allianz; Das System Metternich; Der Siegeszug der Dampfkraft; Kohleförderung; Die Eisen- und Stahlindustrie; Industrieregionen Europas; Der griechische Freiheitskampf; Mahmud II.: Der Kampf um den Erhalt des Osmanischen Reiches; Die Monroedoktrin; Die Restauration in Frankreich; Die Julirevolution von 1830; Unabhängigkeit Belgiens; Der Opiumkrieg und der Frieden von Nanking; Die Londoner Konventionen von 1840 und 1841; Aufstände in Polen; Simón Bolívar; Neue Staaten in Hispanoamerika; Die sozialen Schichten in Lateinamerika; Go West! Die Expansion der USA; 1848/49: Revolutionen in Europa; Einigung Italiens; Giuseppe Garibaldi; Einwanderung nach Amerika; Die Expansion Russlands nach Osten; Der Große Aufstand in Indien; Der Taipingaufstand in China; Der Vertrag von Kanagawa; Der Krimkrieg; Die Verträge von Tientsin; Friedrich List und der Deutsche Zollverein.. - Angaben zum Inhalt: INDUSTRIELLE REVOLUTION UND KOLONIALE EXPANSION (1860-1880): Die industrielle Revolution; Der Unternehmer - Vertreter einer neuen Zeit; Freihandel; Wissenschaft und Technik; Eisenbahnen: Die Revolution des Transportwesens; Massenarmut in Europa, Russland und Japan; Kinderarbeit in Europa und in den USA; Die soziale Frage; Karl Marx; Das Kommunistische Manifest; Sozialismus; Entstehung und Aufstieg der SPD; Die Arbeiterbewegung; Die Erste Internationale; Anarchismus; Nationalismus und Liberalismus; Das Zweite Kaiserreich in Frankreich; Der Amerikanische Bürgerkrieg; Mexiko: Ausländische Interventionen und Bürgerkrieg; Der Januaraufstand in Polen (1863-64); Die Einigung Deutschlands; Otto von Bismarck; Das zweite Deutsche Reich; Die Pariser Kommune; Der "Gründerkrach"; Die Tansimatedikte im Osmanischen Reich; Königin Viktoria und ihre Epoche; Die Aufhebung des Sklavenhandels; Die Jungtürken; Der Berliner Kongress; Panslawismus; Reformansätze in China; Die Meijizeit in Japan.. - Angaben zum Inhalt: Aufstieg der USA zur Weltmacht.. - Angaben zum Inhalt: DAS ZEITALTER DES IMPERIALISMUS (1880-1914): Imperialismus; Die Pax Britannica in Indien; Der Indische Nationalkongress; Lateinamerika - abhängig von Europa und den USA; Die Eröffnung des Suezkanals; Die Berliner Afrikakonferenz; Rückversicherungsvertrag und Orientdreibund; Äthopien unter Menelik II.; Die Dreyfusaffäre; Der Chinesisch-Japanische Krieg 1894/95; Antisemitismus; Zionismus; Die Faschodakrise; Der Spanisch-Amerikanische Krieg 1898; Haager Friedenskonferenzen; Der Große Treck der Buren und der Burenkrieg; Bertha von Suttner; Militarismus; "Unsere Soldaten in Kiautschou"; Der Boxeraufstand in China; Entente cordiale; Der Hereroaufstand 1904; Der Russisch-Japanische Krieg 1904/05; Die erste Revolution in Russland; Der französische Imperialismus und seine Motive; Die Erste Marokkokrise; Die Tripelentente; Die Bosnienkrise 1908/09; Die Daily-Telegraph-Affäre; Revolution in Mexiko (1910 bis 1917); Die zweite Marokkokrise; Die Gründung der Republik China.. - Angaben zum Inhalt: Die deutsch-britische Flottenrüstung; Die Balkankriege von 1912 und 1913; Kolonialalltag in Schwarzafrika; Europäischer Kolonialismus in Afrika; Der Bau des Panamakanals.. - Angaben zum Inhalt: DER ERSTE WELTKRIEG (1914-1918): Attentat in Sarajewo; Julikrise und Kriegsbeginn; "Im Westen nichts Neues"; Kriegsziele; Ostfront; Wladimir Iljitsch Lenin; Die Revolution in Russland 1917; Der Frieden von Brest-Litowsk; Seekrieg und Kriegseintritt der USA; Die Balfour-Deklaration; Woodrow Wilson; Entscheidung an der Westfront; Kriegsindustrie und Arbeiterschaft; Das Ende der Donaumonarchie; Deutschland wird Republik; Waffenstillstand in Compiègne; Der Vertrag von Versailles; Die Pariser Vorortverträge; Die Folgen des Ersten Weltkriegs.. - Angaben zum Inhalt: DIE ZEIT ZWISCHEN DEN WELTKRIEGEN (1919-1939): Die Weimarer Republik; Die wirtschaftliche Lage der Weimarer Republik; Reparationen und Ruhrkampf; Neue Staaten in Mittel- und Südosteuropa; Völkerbund; Briten, Juden und Araber in Palästina; Russischer Bürgerkrieg 1918-1920; Polnisch-russischer Krieg und Curzon-Linie; Griechisch-türkischer Krieg; Der indische Freiheitskampf; Mahatma Gandhi; Wirtschaftsentwicklung und Expansion Japans; Komintern; "Neue Ökonomische Politik" in der Sowjetunion; Vertrag von Rapollo; Die neue Türkei. Kemal Atatürk; Daweplan und Youngplan; Verträge von Locarno; Das deutsch-französische Verhältnis. Briand und Stresemann; Deutschland tritt dem Völkerbund bei; Abrüstung und Kriegsächtung. Briand-Kellogg-Pakt; Commonwealth of Nations. Westminster-Statut; Die Weltwirtschaftskrise in Europa, USA und Lateinamerika; Die Kuomintang in China; Mao Zedong, die KPCh und der Lange Marsch; Stalin und der Stalinismus.. - Angaben zum Inhalt: Industrialisierung und Zwangskollektivierung in der Sowjetunion; Autoritäre und diktatorische Bewegungen in Europa; Japanisch-chinesischer Krieg. Mandschukuo-Regime; Die "Goldenen Zwanziger" in den USA; Religiöser Fundamentalismus und Rassentrennung in den USA; Die Rolle der USA in Asien, Lateinamerika und im Nahen Osten; Der "New Deal". Franklin Delano Roosevelt; Die Spätzeit der Weimarer Republik; Nationalsozialismus; Auf dem Weg zum totalen Staat. Machtsicherung und Machtausbau der NSDAP; Rassenideologie; Allgemeine Wehrpflicht; Besetzung des Rheinlandes; Spanischer Bürgerkrieg; Der Faschismus in Italien; Die Achse Berlin-Rom; Der "Anschluss" Österreichs; Nationalsozialistischer Verfolgungs- und Terrorapparat. Die Gestapo; Die SS; Pogromnacht 9./10. November 1938; Sudetenkrise und Münchener Abkommen; Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt.. - Angaben zum Inhalt: DER ZWEITE WELTKRIEG (1939-1945): Adolf Hitler; Deutscher Überfall auf Polen. Beginn des Zweiten Weltkriegs; Krieg im Norden; "Blitzkrieg" im Westen; Luftschlacht über England; Winston Churchill; Krieg im Mittelmeerraum und in Nordafrika; Krieg auf dem Balkan; Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion; Lebensraumideologie; Die Niederlage vor Moskau; Stalingrad; Alliierte Kriegskoalition. Die Atlantikcharta; El-Alamein und Tunis; Der "totale Krieg"; Die Frauen und der Krieg; Zwangsarbeiter; Die Wannseekonferenz; Auschwitz. Die Ermordung der europäischen Juden; Kriegseintritt der USA; Konferenz von Casablanca; Die Alliierten landen in Sizilien; Bombenkrieg; Aufstand im Warschauer Getto; Die Landung der Alliierten in der Normandie; Widerstand in Deutschland; Die erste Atombombe wird gezündet; Konferenzen von Teheran und Jalta; Warschauer Aufstand; Die Rote Armee erobert Berlin; Bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht; Hiroshima und Nagasaki. Die Kapitulation Japans.. - Angaben zum Inhalt: Kriegsgefangenschaft; Die Bilanz des Zweiten Weltkriegs.. - Angaben zum Inhalt: NEUORDNUNG DER WELT UND KALTER KRIEG (1945-1955): Flucht und Vertreibung; Konferenz von Potsdam; Die Siegermächte in Deutschland; Oder-Neiße-Linie; Nürnberger Prozesse; Die Vereinten Nationen; Politischer Neuaufbau in Westeuropa; Italien nach dem Krieg; Die Arabische Liga; Eiserner Vorhang; Kominform; Truman-Doktrin und Marshallplan; Londoner Sechsmächtekonferenz; Die Teilung Indiens; Die Gründung der Volksrepublik China; Ben Gurion und die Gründung des Staates Israel; Die Teilung Deutschlands und die Berlin-Blockade; Die Gründung der Bundesrepublik und der DDR; Konrad Adenauer; RGW; NATO; Eindämmen oder zurückdrängen?; Jugoslawien bricht mit Moskau; Europarat; Koreakrieg; China annektiert Tibet; Ost-West-Konflikt und Kalter Krieg; Montanunion; Europäische Verteidigungsgemeinschaft und Deutschlandvertrag; Volksaufstand in der DDR; Der Indochinakrieg; Westeuropäische Union; Warschauer Pakt; XX. Parteitag der KPDSU. Nikita Chruschtschow; Die Konferenz von Bandung. Die Blockfreien.. - Angaben zum Inhalt: Im Zeichen der Militärblöcke (1955-1963): Aufstand in Ungarn; Die Suezkrise; Gamal Abd el-Nasser; Römische Verträge: EWG und EURATOM; Rapacki-Plan; Nationalbewegungen in Nordafrika; Kongokrise; Europäische Freihandelszone (EFTA); Wirtschaftsboom in Japan; Berlinkrise und Mauerbau; Die kubanische Revolution; Die Kubakrise; Chinesisch-sowjetischer Konflikt; Atomares Patt und Rüstungsdynamik; Paktsysteme der Welt; Indira Gandhi; Die Ära Eisenhower; Die Ära Kennedy; Entkolonisierung Afrikas; Organisation für afrikanische Einheit (OAU); Deutsch-französischer Vertrag; Atomteststoppabkommen 1963.. - Angaben zum Inhalt: ZWISCHEN SPANNUNG UND ENTSPANNUNG (1963-1989): Ende der britischen Weltherrschaft; Die Gruppe der 77; Der Vietnamkrieg; Rassenkonflikte in den USA; Martin Luther King; Die Ära Nixon/Kissinger; Bürgerkriege in Afrika; Apartheid; Großer Sprung und Kulturrevolution in China; Sechstagekrieg; Prager Frühling; Atomwaffensperrvertrag; Die Studentenbewegung; Wettlauf im All; Der Nordirlandkonflikt; Die Ostverträge der Bundesrepublik Deutschland; Viermächteabkommen über Berlin; Willy Brandt; SALT und MBFR; Militärputsch in Chile; Jom-Kippur-Krieg; Die OPEC und die erste Ölkrise; Ende der Diktaturen in Südeuropa; Die KSZE-Schlussakte; Der Terrorismus in Europa; Palästina und die PLO; Camp David; Großbritannien, Dänemark und Irland in der EG; Europäisches Parlament; NATO-Doppelbeschluss; Sowjetischer Einmarsch in Afghanistan; Friedensbewegung ; Frauenbewegung; Ökologiebewegung; Revolution im Iran; Die Türkei seit 1980; Einheitliche Europäische Akte; Solidarnosc und Kriegsrecht in Polen.. - Angaben zum Inhalt: Der Nord-Süd-Konflikt; Neoliberalismus; INF-Vertrag; SALT II und START, SDI.. - Angaben zum Inhalt: AUF DEM WEG ZUR EINEN WELT? (seit 1989): Perestroika und Glasnost; Michail Gorbatschow; Tschernobyl; Ende des Kalten Krieges; Auflösung der Sowjetunion; Russland und die GUS; Osteuropa auf dem Weg der Demokratie; Von der Plan- zur Marktwirtschaft; Russlands Tschetschenienkonflikt; Die "Wende" in der DDR; Die deutsche Wiedervereinigung; Vertrag von Maastricht. Der Euro; Der Zweite Golfkrieg; Kriege auf dem Balkan. Abkommen von Dayton; Niederschlagung der Demokratiebewegung in China; Wirtschaft in Ostasien; Demokratisierung Lateinamerikas; Ära Clinton; Intifada: Palästinenser und Israeli; Der Friedensprozess in Israel; Umbruch in Südafrika; Nelson Mandela; Schwarzafrika - der vergessene Kontinent; Indien und Sri Lanka; EU-Osterweiterung; Weltbevölkerung; Armut in der "Dritten Welt"; Globalisierung; Weltumweltpolitik; Kosovopolitik; 11. September 2001; USA und UNO; Das Ende der Taliban-Herrschaft in Afghanistan; Dritter Golfkrieg; Internationaler Terrorismus und "Schurkenstaaten".. - Angaben zum Inhalt: Terroranschlag in Madrid; Flutkatastrophe in Südasien.
ISBN 3-7653-0191-4

Joomla templates by a4joomla